Château Wolfenstein

Einer der beeindruckendsten vergessenen Orte den ich bisher besucht habe.
Das Château befindet sich auf einem kleinen Berg umgeben von einem dichten Wald.
Am Fuße des Berges angekommen, erahnt man noch nichts von dem imposanten Gebäude, das nach und nach zwischen den Bäumen auftaucht.
Ich war schon allein wegen dem Namen neugierig auf dieses Gebäude, spielte ich früher auch das gleichnamige Computerspiel 🙂. Die Räume im Erdgeschoss, die langen Gänge, die Steinwände und Holzkamine erinnern stark an die Optik der Spiele.

Das Schloss ist Teil eines alten Krankenhauskomplexes, welches sich am Fuße des Berges befindet. Das Schloss selber wurde zuletzt als Pflegeheim
genutzt. Viele Dokumente, die achtlos in den Büroräumen liegen gelassen
wurden, belegen dies.
In den 1990er Jahren wurden beide Gebäude geschlossen. Im ehemaligen Krankenhaus befindet sich nun ein Flüchtlingsheim.
Erbaut wurde Château Wolfenstein in den 1930er Jahren.

Mit am beeindruckendsten ist wohl die große Holztreppe und der große Raum mit einer langen Tafel. In diesen Räumen herrscht fast keine Zerstörung. In den oberen Räumen, die ehemaligen Zimmer der Bewohner, sieht es anders aus. Diese
sind zum Teil stark verwüstet. Interessant: auch hier gibt es in manchen
Räumen noch Strom und die Lampen funktionieren noch .

Besuch: August 2017

Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.